Ihr Warenkorb
keine Produkte

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
1. Allgemeines
Für alle Geschäftsschlüsse gelten ausschließlich nachstehende Verkaufs- und Lieferbedingungen.
Sie sind untrennbarer Vertragsbestandteil. Andere Geschäftsbedingungen werden nicht Bestandteil des Vertrages, auch dann nicht, wenn Erklärungen des Käufers beigefügt sind.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Ungültigkeit eines Bestandteiles bleiben alle weiteren gültig und behindern in keiner Weise den Vertragsschluß.
Eine Ersetzung eines ungültigen Bestandteiles ist nur durch gesetzlich geregelte Bestandteile möglich oder durch Änderung von Oyaki-Bonsai, mit einer angemessenen Mitteilungfrist.


2. Auftragsannahme und Lieferbedingung
Durch Anklicken des Buttons Bestellung senden geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.
Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Bei evtuellen Systemfehlern kann die Mitteilung auch verspätet erfolgen. Für Fehlerhafte oder verspätete Mitteilungen die nicht durch Oyaki-Bonsai zu vertreten sind besteht kein Anspruch auf Ersatz oder jedwede andere Ansprüche.
Mündlich oder andere abgesprochene Erklärungen sind nur Vertragsinhalt, wenn diese schriftlich nachbestätigt sind.
Die Lieferzeit beträgt in der Regel 2 - 4 Tagen nach Zahlungseingang.
Teillieferungen und vorfristige Lieferungen sind zulässig. Die Lieferfrist ist angemessen zu verlängern, wenn sie infolge von Umständen, die vom Verkäufer nicht vorherzusehen waren, nicht eingehalten werden können.
Schwerwiegende Umstände oder wirtschaftliche Veränderungen berechtigen den Verkäufer zur sanktionsfreien Vertragsaufhebung.
Die Lieferung ist vollzogen, wenn der Verkäufer die Kaufsache ab dem Leistungsort Ganzlin an den Bestimmungsort versandt hat. Für eine verspätete Annahme durch den Käufer, die zu einer Verschlechterung der Ware führt, besteht kein Ersatzanspruch gegenüber Oyaki-Bonsai.
Der Käufer erhält eine Benachrichtigung wann die Ware Versand wurde, in der Regel trifft die Ware am nächsten oder übernächsten Tag ein.


3. Verpackung, Gefahr, Übergang und Versand
Der Verkäufer ist verpflichtet, die Kaufsache in handelsüblicher Weise zu verpacken und wenn erforderlich, zu markieren.
Der Versand erfolgt auf Kosten (wenn nicht anders abgesprochen) und Gefahr des Käufers ab Leistungsort. Die Versandart liegt, wenn nichts anderes vereinbart ist, im Ermessen des Verkäufers.
Der Käufer ist verpflichtet, seine Vertragspflichten so zu erfüllen, dass dem Verkäufer die Erfüllung seiner Pflicht möglich wird. Wird der Versand der Ware auf Wunsch oder wegen Nichteinhaltung der Vertragsbedingungen des Verkäufers aufgeschoben, so geht vom Tag der Versandbereitschaft an die Gefahr auf den Käufer über.
Lebende Pflanzen werden weiterhin wie üblich gepflegt, hierzu kann der Verkäufer Ersatzansprüche an den Käufer stellen.


4. Preise, Masse und Farben
Die Preise sind in EUR inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer ohne Skonto und sonstige Nachlässe ausgewiesen.
Es gelten die jeweiligen Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.
Alle angegebenen Masse - insbesondere die der Pflanzen - sind als ungefähre Richtwerte anzusehen. Pflanzen verändern sich durch Rückschnitt und Wachstum ständig. Produktionsbedingt können die Masse und Farben aller Artikel - hier insbesondere der Bonsaischalen - abweichen.


5. Zahlung
Rechnungen sind zahlbar ohne Abzug innerhalb 30 Tage nach Rechnungsdatum.
Bei Überschreitung des Zahlungszieles ist der Verkäufer berechtigt, Zinsen in Höhe der jeweiligen Banksätze für Überziehungskredite, mindestens aber 5% über Diskontsatz der Europäischen Zentralbank zu berechnen.
Bei fortlaufendem Zahlungsverzug beauftragt der Verkäufer ein Inkassobüro zum Einzug seiner Forderungen. Die entstehenden Mehrkosten trägt der Käufer.
Bei rückständigen Zahlungen ist der Verkäufer berechtigt, von weiteren Verträgen bis zum Zahlungsausgleich zurückzutreten.
Bei Neukunden erfolgt die Zahlung stets per Vorkasse oder Nachnahme. Über anderweitige Zahlungsmöglichkeiten ist sich vorab mit dem Verkäufer zu einigen.
Zahlungen per Vorkasse sind unverzüglich auszuführen. Ist der Rechnungsbetrag 10 Tage nach Bestelldatum nicht eingegangen, wird die Bestellung storniert.
Als Zahlungsvaluta gilt der Euro (€). Eine Zahlung durch Wechsel ist nur mit einer vorherigen Zustimmung zulässig. Die Verjährungsfrist der Kaufansprüche beträgt 2 Jahre.



6. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur Erfüllung aller Zahlungsverpflichtungen Eigentum des Verkäufers, weiterhin behalten wir uns das verlängerte Eigentumsrecht für die gelieferten Artikel vor. Vor vollständiger Bezahlung ist eine Weiterveräußerung nur unter Aufrechterhaltung des Eigentumsvorbehaltes im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr zulässig. Eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung ist dem Käufer nicht gestattet.
Dem Käufer obliegt eine Auskunfts- und Rechenschaftspflicht über Bestand und Umformung der abzutretenden Forderung.

7. Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen
Widerrufsbelehrung gilt nur für Verbraucher nach § 13 BGB

Widerrufsbelehrung

7.1 Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

OYAKI-BONSAI
Gernot Richter
Gartenweg 43
19395 Ganzlin
Telefon: 038737/33878
Telefax: 038737/33879
Mail: Mail@Bonsai-Onlineshop.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

7.2 Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben),
unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.
In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben.
Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

7.3 Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Wenn wir Ihnen Waren oder Dienstleistungen liefern, die nach Ihren Kundenspezifikationen angefertigt werden, oder die eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind besteht kein Widerrufsrecht. Weiterhin besteht kein Widerrufsrecht, wenn wir Ihnen Software auf einem Datenträger liefern und der gelieferte Datenträger von Ihnen entsiegelt wird.


8. Gewährleistung
Bei allen Waren aus unserem Shop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte.
Ansprüche wegen fehlerhafter oder unvollständiger Lieferungen erkennt der Verkäufer nur an, wenn die Beanstandungen unverzüglich nach Empfang der Ware schriftlich (auch per email oder Fax) mitgeteilt werden.
Die Mängel sind genau zu beschreiben. Gegebenenfalls ist die Mängelanzeige durch Beweisdokumente (Fotos, Gutachten, Protokolle u.ä.) zu belegen.
Erhebt der Käufer berechtigt Mängelansprüche, so gewährt der Verkäufer nach seiner Wahl Nachbesserung, Ersatzlieferung oder Gutschrift.
Alle angegebenen Maße können leicht abweichen und sind kein Grund zur Beanstandung der Ware.
Eine Beanstandung durch unsachgemäße Handhabung beim Kunden können nicht anerkannt werden.
Portofreie Rücklieferungen an den Geschäftssitz des Verkäufers sind nur mit der Zustimmung und Rücksprache des Verkäufers gestattet.
Direkte Rücklieferungen an die Zulieferer von OYAKI-BONSAI sind dem Käufer generell nicht gestattet. Sollte der Käufer ohne vorherige Absprache mit dem Verkäufer die Ware unfrei und ohne Retourenummer an die Partnerfirmen zurücksenden, kann weder Gutschrift noch Ersatz geleistet werden. In Ausnahmefällen kann nach Absprache mit dem Verkäufer von diesem eine Retourenummer erteilt werden, mit der defekte oder unbestellte Ware auch direkt zum Lieferanten zurück gesandt werden kann.
Weitergehende Rechte aus Mängelansprüchen hat der Käufer nicht. Eine etwaige Mängelanzeige berechtigt den Käufer nicht zur Einstellung oder Verzögerung der vereinbarten Zahlungen.