Die Gattung der Wacholder umfasst viele Arten. Sie wachsen als kleiner Strauch aber auch als Baum. Die Blätter sind oft als Schuppen ausgebildet, können aber auch Nadeln sein. Die Rinde des Wacholder ist grau bis rotbraun und löst sich streifig vom Stamm ab. Als Bonsai kann der Wacholder fast das ganze Jahr an einem luftigen, sonnigen Standort, immer gut gegossen und gedüngt, stehen. Der Wacholder ist winterhart. Er sollte an einem vor Sonne und Wind geschütztem Platz überwintert werden. Gestaltet werden kann der Wacholder in allen bekannten Stilarten. Die Äste und Zweige lassen sich gut drahten. Um schöne Nadelpolster zu erreichen, wird der neue Austrieb regelmässig zurückgezupft.