Die Zierquitte stammt aus Asien. Dort wächst sie als Strauch in Parks und Gärten.
Durch Ihre kleinen Blätter lässt sich die Zierquitte sehr gut zu kleinen Bonsai gestalten. Die roten Blüten machen sie besonders attraktiv. Das setzt aber die Gabe von viel Dünger voraus. Zier-Quitten lateinisch Chaenomeles, sind frosthart und sollten das ganze Jahr im Freien stehen. Bei einem sonnigen Standort benötigt Chaenomeles viel Wasser. Wie alle Bonsai sollte auch die Zierquitte als Bonsai in einer Bonsaischale nie austrocknen.
Im Winter, wenn die Blätter abgefallen sind, kann man die Quitte sehr gut durch Schnitt und Drahten zu schönen Bonsai gestalten.
Im Frühling treibt sie dann willig aus.